Der Kunstmarkt

Auf dem internationalen Kunstmarkt, verschwimmen die Grenzen zwischen Galeristen, Händlern, Kuratoren und Beratern zusehends. Eine klare Abgrenzung ist kaum möglich:

Galerien bauen langfristig talentierte Künstler auf, präsentieren sie in ihren Räumen oder auf Messen mit dem Ziel sie in bedeutenden Sammlungen oder Museen zu platzieren.

Kuratoren leisten im Wesentlichen die Kunstvermittlung relevanter Positionen und Künstler im kunsthistorischen Kontext durch kuratierte Ausstellungen oder in Museen.

Kunsthändler handeln im erster Linie mit bereits etablierten Kunstwerken und bedienen den sogenannten Zweitmarkt. Auch manch Galerist agiert mit seinen Künstlern auf dem Zweitmarkt.

Auktionshäuser haben einen wachsenden Anteil am Kunstmarkt. Sie beeinflussen nicht nur den Kunsthandel, sondern machen teilweise den Galerien auch durch Direktverkäufe Konkurrenz.

Kunstberater sind unabhängige Dienstleister, die im Auftrag ihres Kunden Transparenz in den Markt bringen und professionelle Beratung beim individuellen Sammlungsaufbau und Management liefern.